SmallLogo


Über mich

Ich bin Petra Brockmann, auch Peppie genannt, Jahrgang 1957 und beherberge zwischen 50 - 80 Vögel. Da wären meine eigenen Krummschnäbel (Nymphensittiche, Amazonen und Mohrenköpfe), eine Handicap-Gruppe Nymphensittiche, die bei mir ihren Lebensabend verbringen dürfen, Urlaubsgäste und ab und zu auch Vermittlungsvögel.

Peppie mit Manolito

Ende 2003 ging mein Projekt "Peppie's Vogelpension" an den Start und im Laufe der Jahre nahm die Vogelpension immer größeren Umfang an und wurde ständig erweitert und verbessert. Seit 2007 befindet sich der Standort in einem kleinen, urigen Haus, mitten im Garten gelegen. Es gibt 2 Papageienzimmer, 1 Sittichzimmer im Erdgeschoss, ein Separee sowie 1 Sittichzimmer im Dachgeschoss. Ein Quarantäneraum und die Futterküche runden das Ganze ab.

Im Jahr 2010 habe ich die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin abgeschlossen, um meinen Gästen noch mehr/besser  gerecht zu werden. Das zusätzlich erworbene Fachwissen durch separate Weiterbildungen u.a. in Mykotherapie, Farblichttherapie und Aromatherapie kommt im Bedarfsfall sowohl meinen eigenen Vögeln als auch meinen gefiederten Gästen zugute. Um auch ein Tier auf seinem letzten Weg gut begleiten zu können, war mir eine Fortbildung im Bereich Sterbebegleitung sehr wichtig.

Für Notfälle oder Erkrankungen während der Urlaubszeit stehe im mit meinem vogelkundigen Tierarzt-Spezialisten in gutem Kontakt. Er betreut auch meine eigenen Vögel seit Jahren.